Monday, November 20th, 2017
Home / News  / Trumps temporärer #Muslimban ist ein politischer Skandal

Trumps temporärer #Muslimban ist ein politischer Skandal

Trumps temporärer #Muslimban ist ein politischer Skandal. Er verstösst gegen internationales Recht und stellt Muslime weltweit unter Generalverdacht. Er ist rassistisch, islamophob und rechtswidrig. All die Stimmen, die Trump nach seiner Wahl noch eine Chance

epa05755552 US President Donald J. Trump signs Executive Orders in the Hall of Heroes at the Pentagon in Arlington, Virginia, USA, 27 January 2017.  EPA/Olivier Douliery / POOL

Trumps temporärer #Muslimban ist ein politischer Skandal. Er verstösst gegen internationales Recht und stellt Muslime weltweit unter Generalverdacht. Er ist rassistisch, islamophob und rechtswidrig. All die Stimmen, die Trump nach seiner Wahl noch eine Chance geben wollten, die  laut schrien, man müsse erst abwarten, ehe man ihn verurteilt, verstummen langsam.  Der Iran hat als erstes betroffenes Land Gegenmassnahmen ergriffen und will Amerikanern die Einreise in sein Hoheitsgebiet ebenfalls verbieten. Eine Reaktion der anderen unter den Muslimban fallenden Staaten steht noch aus.

Es ist kaum vorstellbar, dass sie diesem Skandal mit Gleichgültigkeit begegnen und dennoch scheint eine angemessene politische Reaktion nicht vorstellbar. Zu sehr scheinen viele mit internen Missständen beschäftigt, zu sehr hat man sich an die Rolle der USA als selbsternannte Weltpolizei mit anscheinender Narrenfreiheit gewöhnt.

So sieht sie also aus, die Radikalisierung der Gesellschaft.

Und die Schweiz? Sie nimmt das Dekret zur Kenntnis. Politische Neutralität erscheint als praktisches Label in solchen Situationen, aber entbindet sie etwa auch vor Moral und Ethik?

Ja, wir alle verfolgen, was passiert, wir alle nehmen es zur Kenntnis. Die Frage ist nur, was dagegen getan wird?

Es ist offensichtlich, dass dieser Schritt das angestrebte Ziel, terroristische Gewalttäter an der Einreise in die USA zu hindern, verfehlt und überdies ignoriert, dass ein Grossteil der Gewalttaten, allen voran Amokläufe mit zahlreichen Toten jedes Jahr, ein hausgemachtes Problem sind. Vielmehr beschleunigt dieser Schritt den „Clash of Culutres“ – den Kampf der Kulturen –  an, den alle, aber vor allem die USA, am wenigsten nötig hat.

Review overview
NO COMMENTS

POST A COMMENT

0Followers