Monday, September 25th, 2017
Home / Gedichte  / Frei ist das Herz

Frei ist das Herz

Da stehe ich vor dem Spiegel. So bin ich, wie Allah mich schuf. Er hat mich gemacht für diese Welt. Er hat mir Sinn und Zweck gegeben. Er hat mir Willen und Vernunft verliehen. Er hat mir das Leben geschenkt. Und

2528293_a9902c04

Da stehe ich vor dem Spiegel.
So bin ich, wie Allah mich schuf.
Er hat mich gemacht für diese Welt.
Er hat mir Sinn und Zweck gegeben.
Er hat mir Willen und Vernunft verliehen.

Er hat mir das Leben geschenkt.
Und mein Leben widme ich Ihm.
Mein Dank, mein Lob, mein Gebet
gelten allein Ihm.

Du, der da nicht glaubt, bedenkst du denn nicht:
Selbst dein flüchtiges Leben
liegt in des Schöpfers Hand.

Er kennt dein Herz.
Und weiss über deine Sehnsüchte,
deine Wünsche und deinen Groll.
Er sieht all deine heimlichen Tränen
und kennt jede deiner Schwächen.

Was hält dich davon ab,
einmal nach Ihm zu suchen,
einmal nach Ihm zu rufen,
aus der Tiefe deiner Seele.

Was hält dich von Ihm fern?
Ja, du weisst es nicht
und bist ohne Antwort.

Deine Freiheit ist keine.
Dein Gerede ist leer.
Weder kannst du tun,
noch kannst du lassen
ohne, dass Allah dies will.

Hast du nicht Verstand,
der da auf Erden wandert,
dass du kein Leben schaffst
und nicht eine Fliege belebst?

Wie offenkundig ist dein Herz
schwarz und hart wie Stein,
kein Wort kann es umschreiben.

Allein Allah wendet die Herzen.
Macht sie sehend und hörend.
Frei.

So diene nicht der Welt
und nicht den Menschen.
Knie nicht vor Gottesbildern
und bete nicht zu Heiligen.
Erhebe dich selbst nicht
in Ignoranz und Unglauben.

Sondern neige deine Stirn
tief vor dem Allmächtigen.

Review overview
NO COMMENTS

POST A COMMENT

0Followers