Monday, September 25th, 2017
Home / Gastbeiträge  / Die Konzeption von Dua (Bittgebet)

Die Konzeption von Dua (Bittgebet)

Von HT Das wahre Wesen der Dua ist mit Handlungen unweigerlich verknüpft. Betrachten wir die Beschaffenheit des Islams, sehen wir kein einziges islamisches Mafahum (Auffassung), die zur Passivität animiert, stets sind Handlungen inbegriffen und münden in

(c) qalam.ch

Von HT

Das wahre Wesen der Dua ist mit Handlungen unweigerlich verknüpft. Betrachten wir die Beschaffenheit des Islams, sehen wir kein einziges islamisches Mafahum (Auffassung), die zur Passivität animiert, stets sind Handlungen inbegriffen und münden in unweigerlicher Aktivität. Das Konzept der Dua ist mit Handlungen verknüpft, dies macht uns diese Geschichte sehr deutlich. Einst wurde Ibraaheem ibn Adham gefragt: „Warum ist es so, dass wir Allah um etwas bitten, aber keine Antwort erhalten?“ Er antwortete: „Weil ihr Allah kennt, aber Ihm nicht gehorcht und weil ihr den Gesandten kennt, aber seiner Sunnah nicht folgt und weil ihr den Qur´aan kennt, aber nicht im Einklang mit ihm handelt und weil ihr von den Segen Allahs esst, aber nicht dankbar für sie seid und weil ihr das Paradies kennt, aber nicht danach strebt und weil ihr die Hölle kennt, aber nicht vor ihr flieht und weil ihr den Shaytaan kennt, aber nicht mit ihm kämpft, sondern ihm sogar folgt, und weil ihr den Tod kennt, aber euch nicht auf ihn vorbereitet und weil ihr die Toten begrabt, aber keine Lehren aus ihnen zieht und weil ihr eure eigenen Fehler ignoriert und euch stattdessen mit den Fehlern anderer beschäftigt.“ [Tafseer al-Qurtubi (2/312)] Des Weiteren sehen wir in der Geschichte des Gesandten Allahs (Sall Allahu Alayhi wa Salam) klar, wie er Beistand bei Allah ersuchte durch das Bittgebet, dennoch die maximalsten Vorkehrungen traf. Bei einer Vorbereitung für die Schlacht betete der Prophet (Sall Allahu Alayhi wa Salam) solange zu Allah Ta’ala, bis seine Gefährten dachten, er lässt die materielle Vorkehrung aus. Anders herum bereitete der Prophet (Sall Allahu Alayhi wa Salam) sich materiell auf die Schlacht vor, in solch einer Perfektion und in einem Ausmass, dass seine Gefährten dachten, er lässt das Ersuchen nach Beistand bei Allah aus. Daran sieht man, wenn man Bittgebete spricht, muss man unweigerlich handeln. Bittgebete ohne Handlungen sind nicht von der islamischen Betrachtungsweise. Wenn wir sagen: „Ich kann nur Dua machen!“ sollte man bedenken, dass man die Natur des Bittgebets nicht verstanden hat und etwas anwendet, aber nicht islamisches, eher kommt das Bitten ohne Handlungen von anderen Lebensanschauungen.

Review overview
NO COMMENTS

POST A COMMENT

0Followers