Monday, November 20th, 2017
Home / Gedichte  / Der König ohne Nase (1)

Der König ohne Nase (1)

Vor langer Zeit in einem fernen Land herrschte ein übler König mit eiserner Hand. In einer Zeit, als es nichts anderes gab, ausser zu gehorchen, was der König sagt. Beliebtheit ist nicht gerade das, womit er sich rühmen kann, spielt auch keine Rolle zu jener

King_John

Vor langer Zeit
in einem fernen Land
herrschte ein übler König
mit eiserner Hand.

In einer Zeit,
als es nichts anderes gab,
ausser zu gehorchen,
was der König sagt.

Beliebtheit ist nicht gerade das,
womit er sich rühmen kann,
spielt auch keine Rolle zu jener Zeit,
wo das Volk nichts zu sagen hat.

Er lebt in einem Palast,
trinkt und isst ohne Mass,
während das arme Volk,
nichts zu essen hat.

Jeden Sonntag
geht er auf die Jagd,
froh ist die Frau,
froh ist die Magd.

Review overview
NO COMMENTS

POST A COMMENT

0Followers